Kurzmeldungen

All you can row (AYCR) steht in der Startlöchern

Über 110 Ruderinnen und Ruderer werden zum Sonnenaufgang am 23. Juni in 26 Booten in Karlsruhe starten, um an einem Tag soweit wie möglich den Rhein flußabwärts zu rudern. Davor wird in drei Bootshäusern übernachtet und das Bootsmaterial von vier Vereinen bzw. Ruderabteilungen und vom Landesruderverband genutzt.

Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen sucht Teilzeit-Trainer

Die Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen (Mannheimer RV Amicitia, Mannheimer RG Baden und Ludwigshafener Ruderverein) arbeitet seit 10 Jahren erfolgreich im Rhein-Neckar-Raum zusammen.

Weiterlesen …

Florian Roller fährt zur Weltmeisterschaft

Florian Roller (Stuttgarter RG) hat sich mit dem Gewinn der Einer-Qualifikation in Ratzeburg für die WM in Plovdic (Bulgarien, vom 9. bis 16. September) empfohlen. In welcher Bootsklasse er starten wird, ist noch nicht entschieden.

RG Eberbach wird für "Talentförderung im Sport" ausgezeichnet

Am 11. Juni wird in Bad Schönborn die Rudergesellschaft Eberbach für ihre vorbildliche Talentförderung im Sport ausgezeichnet. Der vom Badischen Sportbund gut dotierte Wettbewerb hat zehn Siegervereine aus fünf Sportkreisen.

Stuttgart-Cannstatt gewinnt Goldene Finne

Bei der Bodenseewoche Ende Mai in Konstanz hat der Stuttgart-Cannstatter Ruderclub die "Goldene Finne" für die beste Achtermannschaft gewonnen. Den "Imperia Sprint" im Gig-Doppelvierer entschied der Ruderclub Undine Radolfzell für sich.

Waldsee 8er erfolgreich in die Bundesliga-Saison gestartet

Der Waldsee 8er des Rudervereins in Bad Waldsee hat der ersten RBL-Termin am 12. Mai in Frankfurt erfolgreich bestritten: Die Crew um Schlagmann Leo Seebold belegte mit elf Punkten den 8. Platz der 18 Mannschaften umfassenden 1. Ruder-Bundesliga der Männer. Nächster RBL-Termin ist der 9. Juni 2018 in Werder/Havel.

Heidelberger RK erreicht European Challenge Cup

Ein Rugby-Traum wird für den HRK wahr: Die Rugbymannschaft in der Neckarstadt qualifizierte sich mit einem Sieg über ein rumänisches Team für den European Challenge Cup, den zweithöchsten Vereinswettbewerb Europas.

Ruderjugend Ba-Wü hat neues Führungsteam

Stephan Weißling (Mannheim) wurde auf dem Landesruderjugendtreffen in Breisach Mitte März zum neuen Landesjugendleiter gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Ann-Karolin Krause, Max Heckmüller, Tim Hotfilter und Marc Stephan.

Weiterlesen …

U19 in Karlsruhe geht gemeinsamen Weg

Der Karlsruher Rheinklub Alemannia und der Ruderverein Wiking v. 1879 kooperieren zukünftig in ihrem Nachwuchsbereich. 2018 läuft die Pilotphase, bei der die männlichen U19/U17 Ruderer für den Wiking und die weiblichen Athleten dieses Alters unter Alemannia im Meldeergebnis stehen werden. Trainiert wird gemeinsam mal bei dem einen, mal bei dem anderen Verein.

Stuttgart-Cannstatter RC sucht Bufdi

Der Stuttgart-Cannstatter Ruderclub sucht zum 01.09.2018 wieder eine/n engagierte/n BFD-ler/BFDlerin. Ein  anderer Zeitpunkt für den Start ist nach Absprache ggf. ebenfalls möglich.

Weiterlesen …